Zur Navigation

Sitzprobleme beim Radfahren

1 anja-67 (Gast)

Hallo,
Ich fahre ein Trekkingrad von Bergamont. Bei Touren die über 30 km gehen bekomme ich Sitzprobleme und der Popo schmerzt. Aus diesem Grunde möchte ich mir jetzt einen neuen Sattel bestellen. Worauf sollte man beim Kauf achten damit der Sattel auch zu meinem Gesäß paßt?

06.04.2014 18:17

2 fahrrad-profi

Wichtig ist die richtige Sattenbreite und die Sattelhärte. Die richtige Sattelbreite hängt von Deiner Sitzhöckerbreite ab und von Deiner Sitzhaltung (Neigung). Die Sitzhöckerbreite und die Sattelbreite kannst Du selber bestimmen. Siehe hierzu: http://www.fahrrad-workshop-sprockhoevel.de/Sattel.htm
Die richtige Sattelhärte muss Du ausprobieren gehe hierzu zu Deinem Fahrradhändler. Der wird Dir Sättel zum Test zur Verfügung stellen. Der Sattel sollte nicht zu weich sein.

07.04.2014 09:23 | geändert: 07.04.2014 09:24

3 anja-67 (Gast)

Vielen Dank für die Tipps. Auf Grund der Sitzhöckerbreite und der Sitzhaltung muss ich eine Sattelbreite von 14 cm haben. Ich war heute beim Fahrradhändler und der hat mir den SQLAB 602 Trekking empfohlen und zur Probe mit gegeben. Was haltet Ihr davon?.

08.04.2014 20:54

4 aktiv-radler

Zitat von anja-67
Vielen Dank für die Tipps. Auf Grund der Sitzhöckerbreite und der Sitzhaltung muss ich eine Sattelbreite von 14 cm haben. Ich war heute beim Fahrradhändler und der hat mir den SQLAB 602 Trekking empfohlen und zur Probe mit gegeben. Was haltet Ihr davon?.
Die Sättel von SQLAB sind nicht schlecht probiere ihn aus und berichte darüber.

11.04.2014 21:39

5 anja-67 (Gast)

Ich habe den Sattel jetzt 100 km zur Probe gefahren und muss sagen Super. Keine Sitzprobleme mehr. Der Sattel ist sein Geld wert.

14.04.2014 22:38

... 1 Monat später ...

6 Alexx

Wie viel kostet ein guter Sattel? staun

22.05.2014 17:26

7 fahrrad-profi

Für einen guten Sattel muss Du 60,- bis 80,- € einplanen.

22.05.2014 21:01

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]