Zur Navigation

Erster vernünftiger Drahtesel, bitte um Hilfe

Welches Fahrrad

1 IMogry (Gast)

Guten Tag an alle Fahrrad begeisterte

Ersteinmal möchte ich mich herzlichst bei euch vorstellen denn ich bin neu hier im Forum. Ich bedanke mich schonmal jetzt das ich ein Teil dieser Community sein darf und wir uns hier austauschen können

Zu meiner frage, undzwar hatte ich letztens erst wieder mal Lust ein wenig mit dem Fahrrad zufahren, und hab mir das zweit Rad meiner Mutter geliehen. es hat echt super viel spaß gemacht damit zufahren nur bin ich leider auf dem rückweg an einer Stelle ausgerutscht und hab das hinterrad so stark verbogen das ich es nicht einmal mehr schieben konnte. Nun würde ich mir gerne ein eigenes Fahrrad zulegen (was ich mir aber auch schon vorher überlegt hatte)
Infos : Ich wohne in Düsseldorf und werde also größtenteils nur auf der Straße fahren vielleicht Teilweise mal einen kleinen Waldweg aber eher nur die Straße.
Ich werde sehr viel damit fahren, die kilometer anzahl kann ich leider nicht sagen da ich in soetwas ganz schlecht bin aber erst einmal zur Schule hin und zurück (da brauche ich mit dem Bus und der Bahn etwa 1 Stunde pro hinfahrt und 1 Stunde pro rückfahrt) Dann zum Traning (JEDEN Tag) etwa die gleiche Strecke wie zur Schule. Dann noch was man so erledigt z.B mal einkaufen gehen oder mal in die Stadt fahren also sachen nebenbei
Ich bin 1,90 m Groß und wiege um die 90Kg. Das Gewicht wird sich ständig ändern da ich Bodybuilding betreibe aber eher wird es noch steigen. wachsen werde ich vielleicht noch ein paar cm aber nicht mehr viel!
Dynamo braucht das Fahrrad keinen zuhaben, (ich habe nicht viel ahnung aber ich denke ein Licht zum Dranschrauben reicht aus oder?) Schutzbleche sind nicht unbedingt von nöten, doch hier in Deutschland wie ihr wisst bleibt der Regen leider nicht aus und immer ganz nass werden beim fahren ist nciht so schön.
Viele Berge oder ähnliches gibt es hier nicht aber ein paar Gänge sollten schon vorhanden sein
Dazu brauche ich sicher noch ein Schloss.. meine Mutter hat ein Bügelschloss von Abus das soll ja nicht schlecht sein nur passt es nicht überalll rum
Ich habe auch ein wenig angst das die mir dann bei einem guten Fahrrad die Reifen klauen schließt ihr die nochmal extra ab ?
Soo jetzt die frage zum Preis,
Meine Oma hat ein wenig für mich angespart und da sie bevor sie Krank geworden ist selber NUR mit dem Fahrrad gefahren ist hätte sie auch ncihts dagegen das ich ein Teil für den kauf eines Fahrrads ausgebe. der andere Teil geht dann für den fFührerschein drauf.
Also Geld steht erstmal genug zu verfügung nur habe ich wirklich keine ahnung was wieviel und wo kostet deswegen kann ich nicht wirklich eine genaue angabe machen ich hoffe ichr versteht das.
Soo das wäre es von meiner Seite und ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen
Ich bedanke mich für eure Mühe und Zeit Dankeschön Gruß Janno

19.12.2012 10:56

2 fahrrad-profi

Hallo,
Für Deine geplanten Fahrstrecken würde ich ein Crossrad mit einer Federgabel kaufen.
Das Rad sollte eine Shimano-XT oder SLX Ausstattung haben mit Scheibenbremse.
Wenn Du genug Geld zur Verfügung hast, würde ich die XT-Ausstattung nehmen.
Bei der Federgabel darauf achten, dass diese eine Zugstufendämpfung hat.
Es sollte schon eine Luftfedergabel sein.
Die Rahmenhöhe ist von Deiner Schritthöhe abhängig.
Weitere Infos für den Kauf erhälst Du auf der Seite Fahrrad-Tipps-Kaufberatung:
http://www.fahrrad-tipps-kaufberatung.de/Kaufberatung.htm

19.12.2012 10:58

4 IMogry (Gast)

Ersteinmal vielen Dank für deine Antwort lächel
Die ganzen Namen und bezeichnungen sagen mir nicht ganz so viel da ich ein wahrer neuling bin aber meinst du ich sollte mit diesen infos mal zum laden gehen ?
Die dinge dort habe ich mir schon durchgelesen und das wichtige rausgeschrieben
Habe meine Schritthöhe gerade ausgemessen ( 94-95 cm)
Gibt es da bestimmt gute Marken beim Rahmen?

Vielen dank

19.12.2012 11:25

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]