Zur Navigation

Druckpunkt bei der Shimano BR-M445 einstellen

1 Mr. X

Hallo,
Ich habe heute die Bremsbeläge meiner hydraulischen Scheibenbremse (siehe Titel) ausgetauscht. Leider muss ich den Hebel immernoch ziemlich weit anziehen, bis sich etwas tut. Der Druckpunkt ist aber keineswegs schwammig, er könnte bloß etwas früher sein. Kann man das durch Einstellungen und ohne Entlüften regeln? Ich habe das Fahrrad eigentlich ziemlich geschont, also müsste die Bremsflüssigkeit noch gut sein. Am Bremshebel gibt es ein kleines Rädchen bzw eine Schraube (siehe Bild). Muss man da etwas verändern, wenn ja, was?

Vielen Dank im Voraus

19.07.2013 21:30

3 Mr. X

Das Ding am Hebel ist nur ein Gelenk und kann leider nicht verstellt werden. Ich habe das Fahrrad bis jetzt nur wenig genutzt und es sehr geschont. Ich habe auch keine extremen Abfahrten überwunden,also ist es nahezu unmöglich,dass die Bremsflüssigkeit Luft enthält. Außerdem habe ich mir sagen lassen, dass Shimano nur Mineralöl verwendet. Dieses zieht im Laufe der Zeit kein Wasser, also muss man solche Bremsen so gut wie nie entlüften.

Gibt es sonst noch irgendwelche Einstellungsmöglichkeiten?

20.07.2013 16:42

4 fahrrad-profi

Sonstige Einstell-Möglichkeiten für die M 445 sind mir nicht bekannt. Im Web findet man auch nichts darüber.Für die Bremsen XTR,XT und SLX kann die Einstellung des Druckpunktes an einer Schraube vornehmen.
Ein Lerrweg am Bremshebel bei Shimano-Bremsen von 6 bis 8 mm ist aber normal. Ich selber fahre eine XT-Schreibenbremse konnte aber den Druckpunkt über die Einstellschraube nicht wesentlich verbessern und musste die Bremse entlüften.

20.07.2013 19:22 | geändert: 20.07.2013 19:31

5 Mario (Gast)

Ich hatte auch mal eine Situation, bei der die Bremse erst ziemlich spät angezogen hat. Die Lösung war recht banal: Im Ausgleichsbehälter war praktisch keine Bremsflüssigkeit mehr.....

20.07.2013 21:39

Beitrag schreiben (als Gast)







[BBCode-Hilfe]